Der Verein

Das fme ist seit 1978 ein eingetragener Verein, mit mehr als 180 Mitgliedern. Wir verstehen uns  als Kontaktstelle für Frauen und Mütter jeden Alters. Auch  Nichtmitglieder können an unseren Kursen und Treffen teilnehmen. Wir  freuen uns über einen Gedankenaustausch mit allen Frauen, Müttern und Vätern.

Unsere Kurse sollen eine sinnvolle Freizeitgestaltung sein und kreative Fähigkeiten fördern.

Das fme ist überparteilich und nicht konfessionell.

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles:

Das Familien- und Mütterzentrum Eichenau e.V. spendet an die Johanniter-Unfall-Hilfe München

Die Mama, der Papa oder ein Geschwisterkind ist gestorben. Lacrima - ein Ort zum Trauern. Das Zentrum für trauernde Kinder, Jugendliche und deren Angehörige gibt es seit 2002. Es wird gemeinsam gemalt getobt, gesprochen, geträumt – wie die Kinder und Jugendlichen es gerade brauchen. Kontakt zu Pferden öffnet trauernden Kindern den Zugang zum eigenen Inneren – dies wird in einer Reitgruppe ermöglicht. Das vielfältige Angebot ist kostenfrei und finanziert sich ausschließlich über Spenden. Leiter Tobias Rilling freut sich sehr diese Spende für das neu errichtete Zentrum in München verwenden zu können.

La Crima Spende 2015

 

Flur
verbinder
FMElogo_sl

Familien- und Mütterzentrum Eichenau e.V.